Litigation-PR

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Wie viele andere Begriffe, so wurde auch dieser im Anglo-Amerikanischen Raum geprägt. Litigation-PR sind die Maßnahmen, die juristische Auseinandersetzungen öffentlich begleiten. Sie haben das Ziel, über die Öffentlichkeit Einfluss auf die rechtlichen Verfahren zu nehmen und/oder negative Auswirkungen solcher Prozesse auf den jeweiligen Mandanten zu verhindern bzw. seine Reputation zu bewahren oder sogar zu steigern.

Insbesondere die publizistischen Auseinandersetzungen rund um den Fall Jörg Kachelmann haben offenbart, dass auch in Deutschland Litigation-PR eine wachsende Disziplin ist. Angesichts der immer häufiger werdenden medialen Jagd auf Prominente, die ihrerseits Einfluss auf juristische Prozesse nehmen (z.B. Bundespräsident Wulff, Hoeness), zeigt sich auch eine wachsende Notwendigkeit für Litigation-PR.

 

Siehe auch:

Buch: Litigation-PR in Deutschland


Werbung

http://www.facesofvegas.com/

Folgen Sie uns in den sozialen Medien: Facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

Wolfram Schuchardt

Initiator und Herausgeber von www.kompraxis.de. Kommunikator mit umfassender Erfahrung, angegraut und doch jung geblieben. Autor, Berater, Texter, Redakteur, Lektor - ich bin ein Allrounder mit Hang zum "Reinknien" und einem Faible für das einfache Erklären komplexer Sachverhalte.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.